Lahn-Dill-Kreis
Menü

Rüdiger Schuch ist neuer Leiter der Außenstelle Lahn-Dill-Kreis

20.12.2017

Das neue Führungsduo der Außenstelle Lahn-Dill-Kreis: Außenstellenleiter Rüdiger Schuch (links) und sein Stellvertreter Daniel Krahmer.

 

Stabwechsel bei der Hilfsorganisation für Kriminalitätsopfer WEISSER RING. Seit dem 1. Dezember leitet Rüdiger Schuch die Außenstelle Lahn-Dill-Kreis. Der Wetzlarer löst den bisherigen Verantwortlichen Werner Hain ab, der rund sieben Jahre als Leiter,
bzw. Stellvertretender Leiter der Außenstelle des Vereins hervorragende Arbeit leistete und aus privaten Gründen aus dem Amt scheidet.

Der gebürtige Dillenburger Rüdiger Schuch hat große Teile seines Berufslebens im Vertrieb eines namhaften Automobilkonzerns zugebracht. Seit 2013 ist er ehrenamtlicher Mitarbeiter im WEISSEN RING. Bereits zwei Jahre später wird er zum stellvertretenden Leiter der Außenstelle Lahn-Dill-Kreis berufen. Die gute Zusammenarbeit mit seinem Vorgänger Werner Hain und die dabei gewonnenen Erfahrungen sind für Schuch die Basis für einen nahtlosen Übergang in der Leitung der Außenstelle.

Zusammen mit seinem Mitarbeiter-Team stellt der neue Leiter die schnelle und unbürokratische Unterstützung von Kriminalitätsopfern in den Mittelpunkt seiner Arbeit. Daneben sieht er einen weiteren Schwerpunkt in der Prävention. Durch gezielte Öffentlichkeitsarbeit und Aufklärung sollen Straftaten möglichst verhindert werden. Zudem gilt es, den Verein auch in der digitalen Welt als Informationsquelle und Anlaufstelle zu verankern. Rüdiger Schuch ist froh, dass ihm mit Daniel Krahmer ein Stellvertreter zur Seite steht, der für diesen Bereich Verantwortung übernimmt. So soll es gelingen, verstärkt junge Mitarbeiter zu gewinnen und in die Arbeit des WEISSEN RINGS einzubinden.